FSV 06 Kölleda e.V.

1.Frauen : Spielbericht Landesklasse, 1.ST

Eintracht Wechmar   FSV 06 Kölleda
Eintracht Wechmar 3 : 4 FSV 06 Kölleda
(1 : 1)
1.Frauen   ::   Landesklasse   ::   1.ST   ::   26.08.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Michelle Voigt, Anika Dolz, Lisa-Marie Mahler

Assists

2x Anika Dolz, Lisa Carl, Manuela Heinert

Gelbe Karten

Zoe Cioch, Laura Kreutz

Gelb-Rote Karten

Julia Kreutz (66.Minute)

Torfolge

1:0 (1.min) - Eintracht Wechmar
1:1 (11.min) - Michelle Voigt (Lisa Carl)
1:2 (63.min) - Michelle Voigt (Anika Dolz)
1:3 (74.min) - Lisa-Marie Mahler (Anika Dolz)
2:3 (85.min) - Eintracht Wechmar per Elfmeter
2:4 (90.min) - Anika Dolz (Manuela Heinert)
3:4 (95.min) - Eintracht Wechmar per Elfmeter

Hochverdiente 3 Punkte mitgenommen

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison reisten wir nach Wechmar. Mit genau derselben Elf wie in der Vorwoche traten wir dort an, aber die taktische Aufstellung war eine Andere. Sie zeigte klar und deutlich `Wir wollten gewinnen`

Der Anpfiff ertönte und der Minutenzeiger hatte noch nicht eine Umdrehung rum und schon stand es 1:0 für Wechmar. Wir wurden kalt erwischt, wussten aber um unsere Stärke und nahmen fortan das Spiel in die Hand. Die taktische Formation fand sich und wir kamen vermehrt zu Chancen. In der 11. Minute spielte Lisa Carl einen klugen Pass durch die Abwehr auf Michelle Voigt, diese lief allen auf und davon, blieb vorm Tor cool und erzielte den verdienten Ausgleich. Dass uns dieses Unentschieden nicht reichte, zeigte gleich die nächste Aktion. Nur 1 Minute nach dem 1:1 hatte Lisa Mahler die Chance zur Führung, aber ihre Versuche wurden allesamt von der Torfrau vereitelt. Dann nahm das Spielgeschehen seinen Lauf im Mittelfeld. In der 44. Minute war Lisa Mahler allein durch und wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter setzte Michelle Voigt neben das Tor. So ging es mit einen 1:1 in die Pause.

Der zweite Abschnitt begann mit einigen fragwürdigen Entscheidungen des jungen Schiedsrichters, was beide Seiten zu Verärgerung brachte und so kam sehr viel Schärfe ins Spiel.

In der 61. Minute spielte Ani Michelle frei und sie erzielte das 2:1 für uns. Nur 5 Minuten später sah Julia die gelb-rote Karte und musste vom Platz. In Unterzahl zu spielen ist uns nicht unbekannt und so rückten alle ein Stück näher zusammen. Aber es wurde knapp, Wechmar schnürte uns ein, wir begannen zu wackeln und Zoe kratzte einen fast unhaltbaren Schuss mit einer super Parade aus dem Winkel. Dann bekam Lisa Mahler in der 74. Minute einen Pass von Ani, ohne zu überlegen zog sie ab und der Schuss schlug ein, ein super Tor zum 3:1 und genau zum richtigen Zeitpunkt.

Dann bekam Wechmar einen Handelfmeter und kam auf 2:3 ran. Wieder ließen wir uns nicht verunsichern und erzielten das 2:4 durch Ani. Und auch das war noch nicht der Schlusspunkt. In der unerklärlich langen Nachspielzeit bekam Wechmar erneut einen Elfer zugesprochen, konnte aber nur noch auf 3:4 verkürzen.

Wir waren uns in einem mit dem Trainer von Wechmar einig, es waren 2 geschenkte Elfer und so war es am Ende ein knappes Ergebnis, bei dem wir die 3 Punkte verdient mit nach Hause nahmen.

 


Zurück