FSV 06 Kölleda e.V.

E2-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel 2, 3.ST

FSV 06 Kölleda II   SpG Empor Buttstädt
FSV 06 Kölleda II 2 : 5 SpG Empor Buttstädt
(1 : 2)
E2-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel 2   ::   3.ST   ::   02.09.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Alexander Hähnert, Hugo Ben Dörrer

Assists

Luca Elias Fritz, Sabhan Jindy Alyas

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (3.min) - Hugo Ben Dörrer (Sabhan Jindy Alyas)
1:1 (18.min) - SpG Empor Buttstädt
1:2 (24.min) - SpG Empor Buttstädt
1:3 (32.min) - SpG Empor Buttstädt
2:3 (35.min) - Alexander Hähnert (Luca Elias Fritz)
2:4 (42.min) - SpG Empor Buttstädt
2:5 (46.min) - SpG Empor Buttstädt

Deutliche Niederlage

Am Samstag traf die E2 auf die Auswahl von Buttstädt, die bisher ihre beiden ersten Punktspiel diese Saison verloren hatten. Die Trainer waren sich aber bewusst, dass diese Niederlagen nichts über die Stärke des Gegners aussagten, denn das waren Duelle gegen die vermeintlich beiden stärksten Mannschaften der Staffel. Außerdem kannten wir die Gegnermannschaft noch gut aus der letztjährigen F-Saison in der wir 3-mal mehr als deutlich als Verlierer vom Platz gingen. Der Respekt war also groß.

Bei schönem Fußballwetter ging es pünktlich um 10 Uhr los. In der Spielaufstellung begrüßten wir erstmal 2 Gastspieler aus Olbersleben die kurzfristig zu uns gestoßen sind, nach dem sich die Mannschaft von Olberselben für diese Saison vom Spielbetrieb der E zurückgezogen hatte. Beide machten ihre Sache in ihrem ersten Spiel für Kölleda gut und wir sagen auch an dieser Stelle noch einmal an alle 4 neuen Spieler: Herzlich Willkommen in Kölleda und wir hoffen wir haben eine schöne gemeinsame Zeit und vor allem das ihr immer Spaß am Spiel habt.  Nun aber zum Spielverlauf. Kölleda versuchte von Anfang Druck zu machen, was zu Beginn auch gut gelang. Wir konnten sogar schon in der 3 Minute in Führung gehen. Die ersten 5 bis 10 Minuten machte Kölleda das Spiel und lies Buttstädt nicht ins Spiel kommen. Doch ab der 10 Minuten war das Spiel von Kölleda nur noch geprägt durch häufige ungenau Pässe die oft beim Gegner landeten, durch Einzelaktionen die Buttstädt gut verteidigte und durch ein relativ langsames Angriffstempo. Dagegen schalteten die Gäste gefühlt einen Gang hoch. Ab der 10. Minuten spielte Buttstädt mit einem Tempo nach vorne, so dass wir Probleme hatten dies zu unterbinden bzw. zu verteidigen.  So kam es auch das es zur Halbzeit 2 zu 1 für Buttstädt stand.

Wir wechselten in der 2. Hälfte durch und wollten frischen Wind bringen. Doch auch in Halbzeit 2 war Buttstädt einfach stärker und vor allem schneller. Wieder spielte Buttstädt mit einem Tempo nach vorne das wir richtig Probleme hatten. Wir konnten unser gewohntes Passspiel an diesem Tag gar nicht zeigen, da einfach zu wenig Bewegung im Spiel war und die Bälle auch viel zu ungenau gespielt wurden. Die wenigen Chancen die wir hatten, vergaben wir leider. Die Gäste dagegen nutzen ihre Chancen und gingen mit 3:1 in Führung. Nach einem schönen Freistoß, den der Gäste Torhüter stark gehalten hatte aber nur nach vorne abklatschen konnte, konnten wir mit dem Nachschuß den Anschlusstreffer erzielten. Nun dachten wir das Kölleda noch einmal kommt und den Druck erhöht aber das war leider nicht Fall. Buttstädt gelang zum Ende hin sogar noch der 4 und 5 Treffer, so dass wir das Spiel mit 5:2 verloren.

Vom Spielverlauf geht das Ergebnis so in Ordnung. Buttstädt war an diesem Tag einfach zu stark für uns. Mit dem schnellen Umschalten des Gegners hatten wir sehr große Probleme. In 4 Wochen zur nächsten Pokalrunde haben wir die Möglichkeit zu zeigen das wir uns an diesem Tag vielleicht doch etwas unter Wert verkauft haben, denn da heißt das Duell erneut wieder Kölleda gegen Buttstädt.


Zurück