FSV 06 Kölleda e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 3.ST

FSV 06 Kölleda   FC Erfurt Nord
FSV 06 Kölleda 3 : 0 FC Erfurt Nord
(2 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   3.ST   ::   02.09.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Colin Rößler, Julian Hähnert

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (6.min) - Colin Rößler per Weitschuss
2:0 (28.min) - Colin Rößler
3:0 (44.min) - Julian Hähnert

Räume genutzt

Zum Heimspiel am vergangenen Samstag empfingen wir den FC Erfurt Nord I. Sind wir vor zwei Jahren noch als Verlierer vom Platz gegangen, zeigte der FSV 06 Kölleda heute sein spielerisches Potenzial und gewann am Ende die Partie hochverdient mit 3:0.

Anders als im Spiel gegen Sömmerda nutzte die Mannschaft die komplette Breite des Spielfeldes und schaffte dadurch Räume für das Kombinationsspiel. Bereits in der 6. Minute hatte Colin Platz im Mittelfeld und netzte durch einen wunderbaren Weitschuss zur frühen Führung ein. Kölleda führte Regie, Nord verteidigte und setzte seine schnellen Vorderleute ein. Unsere Defensive um Theo, Colin und Carl hatte dennoch keine Probleme den Gästen die Bälle abzulaufen sowie den Gegenstoß einzuleiten. Emily verteilte die Bälle gekonnt und Majed, Julian, Levi sowie Timi versuchten diese zu verarbeiten. Bis zur Pause hätten wir locker fünf weitere Tore schießen können (müssen). Doch der Erfurter Schlussmann hielt seine Mannschaft im Spiel. In der 28. Minute reagierte Colin nach einem Gewusel vor dem Tor der Gäste am schnellsten und beförderte unter Mithilfe des Torwarts den Ball hinter die Linie. Nach der Halbzeitpause sahen die zahlreichen Zuschauer das gleiche Bild. Der FSV machte das Spiel und drückte die Nordler in ihre Hälfte. Mit schönem Passspiel und einer wechselnden Spielverlagerung kam Kölleda zu weiteren guten Möglichkeiten. Eine davon konnte Julian in der 44. Minute nutzen und netzte mit einem sehenswerten Treffer in den Erfurter Winkel ein. Bis zum Abpfiff behielt  der FSV die Oberhand und fuhr die nächsten Zähler ein.

Durch konsequentes Umsetzen der im Training geübten Laufwege und Spielverlagerung sahen die Zuschauer attraktiven Jugendfußball auf dem verkürzten Großfeld. Am kommenden Samstag geht die Reise für den FSV 06 nach Vieselbach. Dort hängen die Trauben etwas höher. Um Zählbares mitzunehmen muss vor allem die Chancenverwertung verbessert werden. Anstoß ist 10.30 Uhr auf dem Vieselbacher Sportplatz.


Fotos vom Spiel


Zurück